Ein Studium ist, was Sie daraus machen!

Kommunikatoren sind keine Spezialisten. Im Gegensatz zu Anwälten, Ärzten und Ingenieuren gehören Kommunikationsberufe nicht zu den geschützten Berufsbezeichnungen. Trotzdem bieten viele Universitäten in Deutschland und international Studiengänge zu Kommunikationswissenschaften an. Haben Absolventen dieser Studiengänge nun insbesondere im Berufseinstieg einen Vorteil gegenüber Quereinsteigern aus anderen Disziplinen? In ihrem Experten-Tipp für das prmagazin stellt Gabriele Kaminski fest, dass viele Wege zum Erfolg führen.

Quelle: prmagazin (01/2020)

Zurück